Ich muss ehrlicherweise gestehen, dass ich mich mit diesem Thema noch nicht sonderlich auseinander gesetzt habe. Viel habe ich darüber gehört, aber ich habe mir immer gedacht- warum vegan Schuhe? Ich kaufe mir und meiner Familie ja keine Schuhe aus echtem Leder 😅. Somit war das Thema immer wieder für mich schnell vom Tisch. Ein großer Fehler – In diesem Artikel möchte Ich euch gern etwas näher in das Thema einführen und euch aufzeigen, warum vegane Schuhe so wichtig sind. 

Was sind vegan Schuhe?

Eigentlich ganz einfach – vegan Schuhe sind eben Schuhe, die komplett ohne tierische Inhaltsstoffe auskommen. Oft ist es bei veganen Schuhen aber auch so, dass diese fair und nachhaltig produziert werden. Es geht um einen fairen Herstellungsprozess, um einen fairen Handel und um nachhaltige Materialien. Und vegan Schuhe sind alles andere als öko und uncool – das werde ich Euch im späteren Beitrag zeigen 😉. Es gibt die unterschiedlichsten Materialien die bei veganen Schuhen zu Einsatz kommen. Dazu gehört b.B.: Hanf, Kautschuk, recycelte PET-Flaschen, Jute, Kork & Holz. 


Aber was genau ist an Schuhen unvegan??

Das klassische Leder wird natürlich immer aus Tierhäuten hergestellt – das sollte wohl jedem klar sein. Wenn Ich also darauf achte, kein echtes Leder zu kaufen, ist doch das Problem gelöst – oder doch nicht?!🤨. Ganz ehrlich- ich habe wirklich auch lange so gedacht, leider völlig falsch. 

Schuhe, die nicht explizit als vegan deklariert sind, sind dies nur in den seltensten Fällen.

Gängiger Schuhkleber basiert auf Knochenmehl und auch Farbpigmente sowie Fasern können einen tierischen Ursprung haben.

Leute, schon bei dem Wort Knochenmehl bekomme Ich Gänsehaut.

Das war mir absolut in keinster Weise bewusst. Und Ich bin mir sogar sicher, dass das die wenigsten unter uns tun 😞.

Veganismus versucht Tierleid zu vermeiden, dadurch geht es bei vegan Shoes nicht nur im die Materialien, sondern auch darum, wie Schuhe produziert werden. Fragwürdige Herstellung-Methoden zerstören die Umwelt und somit auch den Lebensraum vieler Tierarten. Eingesetze Chemikalien verseuchen den Boden nachhaltig und Kunststoffsohlen verursachen Mikroplastik, das Tiere stark gefährdet.

Vegane Schuhe sind ein Gesamtkonzept, welches wir Euch mit Leidenschaft anbieten.

Quelle: https://www.anifree-shoes.de

Aber sind vegane Schuhe nicht teurer?

Mittlerweile ist der Markt in dem Bereich schon wirklich gewachsen, sodass das Angebot immer besser wird. Die Preise richten sich danach, welche Materialien verwendet werden und wie aufwändig die einzelnen Modelle zu produzieren sind. Beispielsweise kostet eine Naturkautschuk-Sohle das dreifache einer klassischen Schuhsohle. 

Aber klar ist auch, der konventionelle Schuhmarkt hat andere Preise – ja! Es gibt dort 2 Möglichkeiten, einmal die sogenannten „Markenschuhe“ und natürlich die Schuhe die zu absolut günstigen Preisen verkauft werden. Meistens halten diese dann aber auch nicht lange, sodass man zwangsläufig wesentlich mehr Schuhe kaufen muss.

Oft ist es auch tatsächlich so, dass der Markenschuh so teuer ist, da Ihr natürlich den Namen mitbezahlt.  Ist doch logisch 😊. 

Vegane Schuhe sind hochpreisiger, da es keine Massenproduktion gibt. Die Schuhe werden in liebevoller Handarbeit gefertigt. Fair,  Nachhaltig und in hochwertiger Qualität. Es handelt sich außerdem meistens um kleine Betriebe.

Es ist einfach nicht möglich einen Schuh für 14,99€ anzubieten, der nachhaltig und fair hergestellt wird, eine teurere Marke ändert daran nichts, denn wie gesagt, man zahlt oft ausschließlich für den Namen.

Man muss es ganz klar sagen, wenn Du einen Schuh für 14,99€ kaufst, dann spart Du sicherlich Geld, aber jemand anders muss dafür bezahlen. Entweder ausgebeutete Arbeiterinnen oder die Umwelt.

Quelle: https://www.anifree-shoes.de

Wie Ich finde, eine absolut zutreffende Aussage. 

Jeder Mensch hinterlässt einen ökologischen Fußabdruck und der sollte nach Möglichkeit so klein wie möglich gehalten werden. Jeder soll es in dem Umfang machen, wie es für einen selbst möglich ist. Das würde schon reichen. Ich glaube einfach, dass viele Menschen diese Tatsache garnicht wissen. 

Auch höre ich oft: „Ach, wenn nur ich diese Schuhe kaufe, oder versuche ein bisschen Plastik zu sparen…oder, oder oder., was kann ich alleine schon ändern….. “ Aber : Wenn wir alle so denken , dann ändert sich leider garnichts. Und es ist zwingend notwendig das sich etwas ändert!

Wir leben leider in einer wegwerf-Gesellschaft. Ist etwas nicht mehr in Ordnung oder sogar zu schmutzig, kommt es in den Müll und wird neu gekauft. Hier muss ein Umdenken stattfinden. Wir schöpfen unsere Ressourcen komplett aus, egal ob Tier oder Umwelt. Ein kleines bisschen mehr Achtsamkeit mit deren Umgang würde wirklich viel ausmachen 😊. 

Vegane Schuhe ja oder nein?!

Grundsätzlich ist das natürlich eine Frage die sich jeder selbst stellen muss. Ich persönlich finde , dass vegan Schuhe eine klasse Option sind. Es gibt mittlerweile viele tolle Angebote. Ja- vegan Schuhe sind teurer, aber dafür halten Sie wirklich auch lange, wenn wir damit sorgfältig Umgehen 😉. Ich kann besser 2/3 Paar Schuhe haben die wirklich langlebig sind, wie 6 Paar zu kaufen die nur eine Saison überleben. So tu ich mir, der Umwelt, den Tieren  und schlussendlich sogar meinem Geldbeutel, einen Gefallen. 

Anifree-Shoes hat mir ein tolles Paar Schuhe zur Verfügung gestellt, welches Ich mir selber Aussuchen durfte. Eine tolle Möglichkeit einen Blog zu verfassen und um dieses Thema etwas näher zu behandeln. In meinem Umfeld habe Ich gemerkt, dass viele garnicht wussten, das Schuhe nicht vegan sind. Hier fehlt einfach die Aufklärung. 

Ich habe vorher auch schon zu veganen Schuhen gegriffen, und kann sie jedem nur ans Herz legen.

Es gibt so viele tolle Schuhe , wirklich für jeden- und ich denke auch für jeden Geldbeutel 😉, da kann ich Euch definitiv die Seite von Anifree-Shoes empfehlen. Die Schuhe sind Qualitativ sehr hochwertig, nachhaltig und Fair produziert. Ausserdem ist der Versand Klimaneutral. 

Die Schuhe, die ich mir ausgesucht habe, sind von der Marke ahimsa. Sie sind super bequem, gerade jetzt bei dem Wetter schön warm und qualitativ wirklich sehr gut. Es war sogar noch eine zusätzliche Einlegesohle dabei, falls die Schuhe zu groß sind, hat man so die Möglichkeit eine halbe Größe kleiner zu schummeln 😇. 

Bei Anifree-Shoes handelt es sich um ein Onlineschuhhandel, ausschließlich für vegan Schuhe in den verschiedensten Preisgruppen.  Der Name Anifree setzt sich aus den Begriffen „Animal“ und „free“ zusammen, was verdeutlichen soll, was den Gründern des Shops wichtig ist.  

Das Bekenntnis zur veganen Lebensweise! 

Die Gründer haben den Shop nicht eröffnet um „noch ein weiterer Onlinehändler“ zu sein. Man möchte Teil des  Wandels sein, bei dem es darum geht, bewusst zu leben und bewusst zu konsumieren. Man ist dort ethisch überzeugt vegan, und möchte nicht, dass Tiere für uns oder Mode leiden müssen.

wenn Ihr in dem Shop bestellt, passiert folgendes…..

  • Lieferung ist komplett plastikfrei
  • Verwendung von ausschließlich veganen Verpackungsmaterialien (Klebebänder und Kartons) aus nachwachsenden Rohstoffen
  • Ihr könnt im Bestellprozess angeben, wenn wir für Eure Bestellung bereits benutzte Kartons verwenden dürfen
  • Pro Bestellung könnt Ihr drei Bäume pflanzen lassen

Ich glaube, das sind Aspekte, welche für den Shop sprechen und ein Vorbild für alle sein sollten. Denn nur so können wir unseren Planeten, die Ressourcen und somit auch uns langfristig schützen.

Das Beste kommt natürlich zum Schluss. Ich habe einen Rabattcode von 15 % für Euch. Dieser lautet:

15forDari

😀 und ist bis 31.12.2021 gültig! 

Empfohlene Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.